YPS-Spezial Nr. 1: YPS-Originalcomics

(c) Egmont Ehapa
(c) Egmont Ehapa

Zwischen YPS 1260 und 1261 erschien das erste „YPS-Spezial“ der neuen Ära am 13.  Juni 2013: Ein ganzer Band angefüllt mit Originalcomics aus dem klassischen YPS. Noch im selben Jahr folgte Band 2, auch hier waren die Leser also begeistert.

Folgende Comics waren in diesem Heft vertreten:

  • YPS & Co – Vom Blitz getroffen
  • Captain York – Die Höllen-Armada
  • Pif & Herkules – Der Tag der Musik
  • Yps & Co – und der Eierbaum
  • Ben’s Bande – Freistaat Brandenfels
  • Robin Ausdemwald
  • Yinni + Yan – Die Nebelbande
  • Yps & Co – Ampel-Ärger
  • Percy Pickwick – Die Stimme aus dem Nichts
  • Piffi
  • Gespenster GmbH – Das Gruselfest
  • Isegrims Abenteuer – Ausflug bei Nacht
  • Rätselcomic – Welches Alibi ist falsch?

Ausgewählt wurden die Comics von Dominik Scherer von der YPS-Fanpage. Die Mischung ist gut getroffen, interessant ist, dass mit „Die Stimme aus dem Nichts“ ein Percy-Pickwick-Mehrteiler abgedruckt wurde. Ein kleines Manko gibt es zudem noch: die Auflösung des Dick-Willingby-Rätselcomics wurde nicht abgedruckt. Aber da möchte ich gern den rätselnden Lesern helfen, ich habe die Antwort unten aufgeschrieben, allerdings in weiß. Wer sie lesen will, muss den Text mit Hilfe des Mauszeigers markieren.

Dieses YPS-Spezial hat einen Nostalgie-Faktor von 100%, auch wenn ich die meisten der Comics aus meiner Zeit als YPS-Leser bereits kannte.

Die Auflösung des Rätselcomics lautet: Der Verdächtige hat sich verraten, da er behauptet hat, er habe die Kinokarte, die sein Alibi gewesen wäre, in die Mülltonne geworfen, die am folgenden Tag von der Müllabfuhr geleert wurde. Das Problem dabei ist, dass das Verbrechen an einem Samstag begangen wurde. Und Sonntags leert die Müllabfuhr keine Tonnnen.

Über Thorsten Reimnitz 835 Artikel
Geboren am 4. August 1970 in Diez an der Lahn schreibe ich Geschichten, seit ich schreiben kann. Das Projekt, an dem ich am längsten arbeite, ist "Das Phantastische Projekt" mit all seinen Facetten, das am 7. August 1985 seinen Anfang nahm.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*