Dodokay lässt „Die Simpsons“ schwäbisch „schwätze“!

Im dritten Band der Simpsons Comics Mundart-Reihe von Panini Comics geht’s um „Kehrwoch’ ond Schpätzle“

(c) Panini Comics
(c) Panini Comics

Mit dem Auf Hessisch-Band startete die Simpsons Comics Mundart-Reihe vor genau einem Jahr auf der Frankfurter Buchmesse. Im Sommer erschien der zweite Teil, in dem die kultige Chaos-Familie aus Springfield ihr Unwesen im bayrischen Dialekt trieb. Mit dem am 13. Oktober erschienen dritten Teil Simpsons Comics Mundart: Auf Schwäbisch, kommen Homer, Bart, Marge, Lisa, Maggie und Co nun quasi nach Hause, denn der Panini Verlag ist ja ebenfalls im Ländle, in Stuttgart, ansässig. Wie schon bei den beiden Vorgänger-Alben, zeichnet auch beim Schwäbisch-Band wieder ein Könner seines Fachs für die Dialekt-Adaption verantwortlich: der Ober-Schwäbisch-Macher Dominik „Dodokay“ Kuhn, der mit Clips wie Star Wars auf Schwäbisch oder 24 auf Schwäbisch zum Internet-Star wurde und derzeit mit einer Bühnenshow tourt.

Dominik Kuhn ist ein Tausendsassa. Comedian, Musiker, Schauspieler, Autor, Entertainer, Übersetzer … alles. Vor allem ist er aber DER Schwäbisch-Macher. Seine Internet-Clips, in denen er zum Beispiel die schwäbische Seite der Macht aus Star Wars kitzelte oder dem 24-Ermittler Jack Bauer den Spätzle-Dialekt beibrachte, sind Kult. Im Ländle ist er schon ein Superstar, der derzeit Hallen mit seinem Live-Comedy-Programm Die Welt auf Schwäbisch füllt.

Er war erste Wahl der Redakteure bei Panini, um die gelben Chaoten von den Simpsons, in ihrem dritten Mundart-Band über „Kehrwoch’“, „Viertelesschlotzer“ und „Lombeseggl“ palavern zu lassen – und als riesiger Simpsons-Fan, ließ sich Dodokay auch nicht lange bitten und erklärt:
„Jetzt glotz‘ ich seit 15 Jahren Die Simpsons und denke, ich kenne alle und alles aus Springfield in- und auswendig; und auf einmal wird mir klar, dass Homer bei Moe die ganze Zeit koi Bier sondern Moscht g’soffa hodd …  Die Übersetzung hat einen Heidenspaß gemacht!“

Der in Reutlingen lebende Dominik Kuhn folgt damit anderen prominenten Übersetzern, wie Schauspielerin Sabine Bohlmann – Lisas TV-Stimme – die den Simpsons den bayrischen Dialekt nahebrachte, oder Hessen-Barde Bobby von Schwanheim, der den ersten Band Auf Hessisch umsetzte.

Natürlich gibt es auch diesmal wieder jede Menge zu lachen – für Ur-Schwaben, die vieles aus ihrem Ländle wiedererkennen werden (schon das Cover wartet mit einer Kehrwochen-Reminiszenz auf und in der ersten Geschichte geht es um Bier, des Schwaben zweitliebstes Getränk), ebenso wie für „Nei’gschmeckte“ (also Nicht-Schwaben), denen ein kleines Schwäbisch-Lexikon am Ende bei den gröbsten Verständnisproblemen hilft.

Und wie immer empfehlen wir an dieser Stelle allen das gegenseitige Vorlesen aus dem Band – das führt garantiert zu extremen Lachsalven!

SIMPSONS COMICS MUNDART, BAND 3: AUF SCHWÄBISCH
HC l 48 Seiten l € 10,- l ISBN 978-3-86201-843-7
Das Comic-Album kann unter anderem hier bestellt werden!

 
Quelle: Panini Comics

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*