Bei der Macht von Grayskull! He-Man ist zurück!

He-Man und die Masters of the Universe kehren in die Comic-Welt zurück

(c) Panini Comics
(c) Panini Comics

Seit über 30 Jahren schon kämpft He-Man mit zahlreichen Gefährten gegen das Böse. Jetzt kehrt der Held von Eternia bei Panini Comics mit einer neuen Comic-Reihe zurück, um seine fantastische Welt vor dem diabolischen Skeletor und dessen dämonischen Schergen zu beschützen. Mit James Robinson, Keith Giffen und Geoff Johns versammelt DC drei seiner Top-Leute, um alten wie neuen Fans die besten Masters-Abenteuer aller Zeiten zu bescheren.

Adam den Holzfäller plagen schreckliche Träume von bösen Mächten und heroischen Schlachten. Eines Tages fliegt ihm in den Wäldern ein überraschend zutraulicher Greifvogel zu, und Adam beschließt aus einem Impuls heraus, dem Vogel zu folgen. Der führt ihn aus den entlegenen Wäldern, hinein ins Herz von Eternia. Doch jemand scheint nicht zu wollen, dass der junge Holzfäller sein Zuhause verlässt, denn die „menschliche“ Bestie Beast Man attackiert ihn. Doch zu seiner Überraschung weiß sich Adam zu verteidigen, obwohl er – zumindest in seiner Erinnerung – noch nie etwas anderes getan hat, als Bäume zu fällen. Auf der Suche nach der Antwort auf die Frage, woher seine Fähigkeiten stammen, dämmert Adam langsam, dass seine Erinnerungen nicht real sind, und er ist fest entschlossen, die Wahrheit über sein Leben zu ergründen …

Der Leser folgt dem Helden dabei, wie er Stück für Stück seine und die Geschichte Eternias offenlegt und dabei auch auf die anderen Masters und ihre dämonischen Gegner stößt. Für Neueinsteiger in das fantastische Universum ist dieses Comic-Abenteuer ideal, denn es bedarf keines Vorwissens. Jeder Fantasy-Fan wird bestens bedient und auch Masters-Anhänger der ersten Stunde kommen auf ihre Kosten.

Die Autoren, allen voran Geoff Johns und Keith Giffen, interpretieren die Helden zeitgemäß neu, deutlich erwachsener, dunkler und mit viel Action, aber auch mit viel Selbstironie. Die Zeichner, wie Philip S. Tan (unter anderem zeichnete er schon Batman und Green Lantern), schaffen es, den bekannten He-Man-Look in eine moderne Version zu bringen, ohne den Charme des Originals zu zerstören.

He-Man und die Masters of the Universe haben ihren Ursprung in der Action-Figuren-Reihe von Mattel aus den 80er Jahren, die so erfolgreich war, dass sie ab 1982 eine Zeichentrickserie erhielt. 130 Folgen lang erlebte eine riesige Fangemeinde damals die animierten Abenteuer der Masters. Anfang der 90er Jahre und dann nochmals 2002 wurden weitere Folgen der Serie produziert, nebst einer neuen Figuren-Range. Comic-Abenteuer begleiteten die Masters stets und es gab auch immer wieder Cross-Over mit den Helden anderer Welten. So traf der Champion Eternias zum Beispiel gleich mehrfach auf den größten Helden der Erde: Superman. Ein solches Aufeinandertreffen der Giganten zweier Welten wird es schon im Dezember wieder geben, wenn im DC Premium Sonderband 89: DC Universe vs. Masters of the Universe die Helden Eternias und die Justice League gegen und miteinander kämpfen.

Aktuell im Handel ist der erste Band der neuen MOTU-Comic-Reihe, der das neue Zeitalter Eternias einläutet und mit einer abgeschlossenen Story die Türe für den Neu- oder Wiedereinstieg in die fantastischen Abenteuer öffnet. Band zwei folgt dann im Oktober.

„He-Man und die Masters of the Universe: Bd. 1“ kann auch hier direkt bestellt werden.

Quelle: Panini Comics

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*