STAR TREK Into Darkness – Technische Rezension

J-P wirft heute einen Blick auf die technische Umsetzung der Blu-Ray „STAR TREK Into Darkness“.

Bild 3D-Blu-Ray:
Ich finde das der 3D-Effekt auf der BD wesentlich stärker zum tragen kommt als im Kino, ist aber meine persöhnlich Meinung/Empfindung. Obwohl die 3D-Version durch die Brille dunkler ist ausfällt sind details jederzeit zu erkennen, auch in dunkleren Szenen.
Das Bild ansich ist unglaublich scharf und detailreich, besser als ich es von der Kinovorführung im Gedächtnis habe. Hier kann man wirklich absolut nichts daran aussetzen.

Bild 2D-Blu-Ray:
Siehe oben, nur das das Bild eben heller ist und noch kräftiger, die Farben strahlen geradezu.

Bild DVD:
Das Bild ist ähnlich wie schon bei der letzten Star Trek-DVD von 2009, wirklich sehr gut für eine DVD, auch wenn es nicht an die BDs herranreicht.

Ton:
Der Dolby Digital TrueHD 7.1 Ton in Deutsch und Englisch (mehr gibt es hier nicht, wenn man von der Audioversion für Sehbehinderte absieht) macht keine Gefangenen, der Sound ist der Hammer, zumindest auf den BDs (3D und 2D haben die gleichen Tonspuren) die beiliegende DVD ist dagegen jeweils nur in Dolby Digital 5.1 gehalten, ist nicht gerade der Wahnsinn, aber akzeptabel.

Die beiden BDs haben keine Vorschautrailer, dafür laden sie aber recht flott, auf der DVD ist zu Anfangs noch der Trailer zu World War Z zu sehen.

Während die DVD Bonustechnisch mal wieder ein Rohrkrepierer ist (2 Featuretes) ist auf der 2D-BD zumindet mit ca. 40 Min. (6 oder 7 Featuretes, die genaue Zahl weiß ich gerade nicht) etwas mehr geboten. Die 3D-BD hat überhaupt kein Bonusmaterial, dafür wird die gesammte Kpazität der 50 GB-BD für das Bild und die Tonspuren genutzt.

Außerdem gibt es noch ein Wendecover (sowohl bei der 2D als auch bei der 3D-Box) ohne den hässlichen FSK-Aufdruck.

Meine (ganz persöhnlichen) Kritikpunkte:
Für so einen Film ist ziemlich wenig Bonusmaterial vorhanden, vor allen wenn man an die 2 Disc-Special Edition des letzten Star Trek-Filmes denkt. Hier gab es eine randvoll gefüllte Bonus-BD!
Auch ein Pappschuber wie ihn 20 Century Fox und Disney/Pixar für ihre 3D-Blu-Ray-Editionen benutzten wäre hier schön gewesen, macht die ganze Sache einfach noch etwas wertiger.
Des weiteren sind für Steelbook-Fans auch hier (bisher) 2 Versionen mit verscheidenen Covermotiven erschienen, eine bei Müller und eine bei Media-Markt (diese sogar mit abnehmbarem Lentricularcover), allerdings jeweils nur für die 2D-Blu-Ray.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*