Eine Bootstour durch die „Taubergießen“

Ich möchte heute mal wieder eine kleine „Quasi-Selbstreferenz“ anbringen, da Kollege Tim das Wochenende auf Schloss Mühlenhof verbringt und ausrichten lässt, es ginge ihm gut. Am Montag geht es dann mit ihm weiter.

Es ist deswegen eine „Quasi“-Selbstreferenz, weil die Referenz nicht mir selbst gilt, sondern dem „G.I.“* und es gehört in die Kategorie „Wie macht der Mann das?“. Er schreibt recht viel, das dürften einige inzwischen mitbekommen haben, und sein neuester Beitrag im „EP-Blog“ ist es wert, gelesen zu werden: „Unterwegs im Naturschutzgebiet ‚Taubergießen‘„. Er beschreibt dort eine Bootstour durch das Naturschutzgebiet in der Nähe von Rust und gibt einem einen guten Eindruck, wie so eine Tour abläuft – und was man zu sehen bekommt.

Ich kann es nur empfehlen, schaut es Euch mal an. // Ich kann es nur empfehlen, schauen Sie es sich mal an. [Unerwünschte Anrede bitte streichen.] Ein sehr informativer Beitrag, für den ich hier gern Werbung mache.

* „G.I.“ = „glorreicher Initiator“, Bedeutung siehe hier!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*