G8 in Heiligendamm: Die Wahl zur “Miss Verständnis”

Das Hauptproblem – eines der Hauptprobleme, denn es gibt mehrere – eines der vielen Hauptprobleme beim Regieren von Leuten ist, von wem man sich das gefallen lässt, oder vielmehr, wer es schafft, die Leute soweit zu kriegen, dass sie sich’s gefallen lassen. Zusammenfassend: Es ist eine allseits bekannte Tatsache dass die Leute, die sich am meisten wünschen, Leute zu regieren, gerade deshalb diejenigen sind, die am wenigsten dazu geeignet sind. Um die Zusammenfassung zusammenzufassen: Jeder, der imstande ist, sich zum Präsidenten wählen zu lassen, sollte um alles in der Welt daran gehindert werden, dass er seinen Job ausübt. Um die zusammengefasste Zusammenfassung zusammenzufassen: Leute sind ein Problem.
(Douglas Adams über Präsidenten und andere „regierige“ Personen in Das Restaurant am Ende des Universums)

Die „Bild“-Zeitung hat Angela Merkel heute zur Miss gekürt. In der Hauptschlagzeile wird verkündet, sie werde (von „Bild“) offiziell zur „Miss World“ ernannt. Begründung: sie hat so viel erreicht, Klimaschutz, Bush und Putin sind wieder lieb zu einander und Afrika wird geholfen. Ja, die Zeitung erlaubt sich sogar ein Wortspiel, indem sie in einer Überschrift feststellt, Angela Merkel sei „auf dem Gipfel der Macht“.
Hurra?

Also, ich weiß nicht. Wenn man auf dem Gipfel ist, gibt es nämlich nur noch eine Richtung: steil bergab…
„Ich denke, Fisch ist was Schönes, aber dann denke ich, dass Regen was Nasses ist, also wer bin ich schon, dass ich mir da ein Urteil erlauben kann?“
(Der Mann, der das Universum regiert in Das Restaurant am Ende des Universums von Douglas Adams)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*