"I feel Knut!"

Huhuuuu!
Das ist jetzt nicht wirklich passiert, oder? Doch, natürlich ist es passiert! Seit Big-Brother-Shakespeare-Verachter Slatko Trpkowski damit angefangen hat, seid Ihr Menschen ja ganz wild auf Lieder, die die Welt nicht braucht. Und jetzt ist es wieder passiert, passend zuckersüß zum Thema Knut singt ein Mädchen ein Lied, das prompt auf CD gepresst und verkauft wird. Da kann ein Waldkauz wie ich natürlich nicht mitreden. Aber passend zur Thematik hat sich Stefan Raab in TV TOTAL darüber lustig gemacht und Liedtitel wie „I feel Knut“, „Hey Knut!“ oder „You are so knutiful“ vorgeschlagen. Außerdem hat er versprochen, wenn er mit der Halmich fertig ist, geht er nach Berlin und verprügelt Knut. Tja, mit der Halmich ist er ja nicht fertig geworden, also wird’s wohl auch nichts mit der Begegnung „Raab vs. Knut“. Schade eigentlich. Jemand, der „Ra(a)b“ heißt, hätte meine volle Sympathie, jetzt mal vom Standpunkt des Vogels aus gesehen. Ja, wir aerolen Lebensformen müssen zusammenhalten!
Übrigens, jetzt beginnen die Zoos schon nachzulegen. Jeder Zoo entdeckt auf einmal irgendwo ein süßes Tierbaby in seinen Gehegen. Vielleicht sollte man die Markentingmasche mal auf die Tiere in freier Wildbahn anwenden, damit Wilderer beim Anblick eines Elefanten oder Nashorns in Zukunft in Tränen ausbrechen.
Zwei Dinge noch zum Schluss: Von mir gibt es keine teure CD, sondern ganz kostenlos den „Huhu“-Klingelton zum herunterladen, nämlich genau hier!
Und falls sich jemand fragt, was das für Lieder sind, die der Herr Raab in seiner Sendung „verknutet“ hat, das sind „I feel good“, „Hey Dude!“ und „You are so beautiful“.

Bis zum nächsten Mal,
huhuuu!
Siegfried der Waldkauz

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*