Die Zeitalter des Hinduismus

Weiter geht es in unserer Reihe der Zeitrechnungen. Heute geht es um eine, die leider nicht ganz so einfach zu fassen ist: die hinduistische Zeitrechnung. Leider ist sie nicht so einfach zu definieren, wie man vielleicht denkt. Wir haben den heutigen Tag gewählt, denn nach unseren ersten Recherchen müsste heute ein neues Jahr beginnen. Inzwischen sind wir aber auch auf verschiedene andere Hinweise gestoßen, die etwas völlig anderes sagen.

Nichtsdestotrotz wollen wir heute auf den Hinduismus hinweisen, der immerhin mit 900 Millionen Menschen die drittgrößte Religionsgemeinschaft der Welt ist. Über den Hinduimus findet man detaillierte Informationen hier. Im Indisch-hinduistischen Verständnis vermischt sich die historisch-kosmologische Auffassung mit der spirituellen. Wie oben gezeigt, sind auch im indischen katastrophistische Elemente bekannt. Im religiösen, spirituelle Sinne gehen Hindus von der Vorstellung aus, dass das Sein einem sich immer wiederholendem Ablauf von Werden und Vergehen ausgesetzt ist. Mehr Informationen über die Zeitalter und die hinduistische Sichtweise gibt es hier.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*