31. Oktober 2006 – Neue Wege

Werbung

Es ist der 31. Oktober und Halloween feiert Hochkonjunktur, interessanterweise ein Brauch, der von Europa nach Amerika exportiert wurde, um nun wieder nach Europa importiert zu werden. Seine Wurzeln hat dieses Fest in dem alten Feiertag „Samhain“. Die Kelten begingen an diesem Tag das Jahresende und gedachten der Toten, denn die Pforten zur „Anderswelt“ standen weit offen. Und es wurde dem Tod des Lichtes gedacht, denn von nun an würde die Welt in Dunkelheit ruhen, es würde kälter werden, und erst die Wiedergeburt des Lichtes würde das beenden.

In der Nacht dieses Tages findet der Wechsel statt, vom Alten zum Neuen. Und auch für Das Phantastische Projekt wird es Zeit, neue Wege zu gehen. Hiermit wird der Anfang gemacht. Und zunächst werden wir innehalten, um dem Vergangenen zu gedenken, das das Fundament der Zukunft bildet.

Und dann gehen wir die neuen Wege.

Werbung

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*